19
Feb
2009

By popular demand...

...habe ich vorhin mal im ICQ meine vier Vornamen (siehe unten) erklärt. Das soll niemandem vorenthalten werden, der die Geschichten dazu noch nicht kennt.

jonathan: hat meine mutter einige tage vor der geburt erträumt, und zwar sah sie sie apfelplantagen ihres großvaters in ostpreußen, die sie nie persönlich gesehen hat, im traum, und ihn, an einem baustamm lehnend, mit einem goldgelben apfel in der hand, wie er mit seinem unverkennbar ostpreußischen akzent sagte. "dschoounathaaan"

martin: mein großonkel väterlicherseits, der, nachdem der vater meines vaters bereits 1952 das zeitliche segnete (folgen einer kriegsverletzung: kopfschuss), die erzieherischen pflichten übernahm, seinerseits mit 44(!) jahren verstarb und auf diese weise am leben gehalten werden sollte.

dimitri: meine mutter wollte mir einen russischen vornamen mit auf den weg geben, damit ich mich immer gut mit den kommunisten stellen könnte, einen monat vor meiner geburt gewann boris becker achtzehnjährig wimbledon und millionen deutscher kinder wurden nach ihm benannt. boris war der ursprüngliche favorit meiner eltern, deshalb einigten sie sich dann kurzerhand auf den nächstbesten russischen männervornamen, der ihnen einfiel.

francesco: der von der herkunft her unklarste vorname - ich nehme hier an, dass meine an sich sehr bibeltreue, aber wenig gläubige mutter damit ihrem liebling aus der neueren christlichen geschichte, dem heiligen franziskus von assisi, ein denkmal setzen wollte. was ihr nur bedingt gelungen ist, denn allzu antimaterialistisch, wie mein namenspatron, bin ich ja nicht geworden.

Fotosession

Was macht ein Teilzeitnarzist, wenn ihm langweilig ist? Fotos von sich selbst. Klar. Im StudiVZ hab ich auch schon 'ne Galerie: KLICK!, und hier kommt auch eins rein. Das ist wohl am Besten geworden.
logo

Semtext's Selbstdarstellung

Raps und Reflektionen, Gedanken und Spinnereien...

Information




Was nicht wert ist, gesagt zu werden, das singt man. (Pierre Augustin Baron de Beaumarchais, frz. Bühnenschriftsteller, 1732-1799)

Das hier ist schlicht, was die Überschrift sagt. Eine Selbstdarstellung. Manche würden sagen öffentliches Tagebuch im lockeren Wochenrythmus, andere wiederum Textsammlung. Mittlerweile auch Rezeptsammlung für Cocktails. Wasauchimmer.

Es ist und bleibt die Selbstdarstellung eines Hobby-Rappers, Poetry Slammers und freiberuflichen Journalisten aus Oldenburg, der von ganz mittig nach ganz oben will. Mit explosiven Texten, die wie Bomben in den Frieden fetzen. Hatte ich mal gedacht. Deswegen der Name Semtext. Wer's nicht kapiert, bitte einfach mal "Semtex" bei Wikipedia oder im Brockhaus nachschlagen.
Man kann von mir mittlerweile auch Texte korrekturlesen lassen.

.

KONTAKT
skype: semtext. (mit dem Punkt!)


Creative Commons License
Dieser Blog ist - bis auf entsprechend gekennzeichnete Ausnahmen - unter einer Creative Commons-Lizenz lizensiert.



Archiv

Februar 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
10
11
12
13
15
16
17
20
21
22
23
24
25
28
 
 

Counter

Counter

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4497 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Apr, 03:26

Abendblaetter
Barkeeper's Blog
Cocktails
Demotivationals
Downloads
kleingedrucktes
Leipzig
Lyrics
Nachteulenpost
Pizza Delivery for... I. C. Wiener. Aw, crud.
Plattenkritik
Scheibenwelt
Tagebuch
Über mich
Zitate
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren