4
Feb
2009

Stenkelfeld!

Früher war ich sowas von hooked on Stenkelfeld. Und jetzt hab ich meine Jugenderinnerungen wieder!

Link zum Podcast

Und um es noch besser zu machen, werden die alten Stenkelfeld-Folgen als WIederholung im aktuellen Programm von NDR 2 wieder ausgestrahlt. Nicht, dass ich das hören können würde(hier in Tübingen und so, und webradio ist mir zu blöd, wenn ich bessere Musik aufm Rechner habe), aber diese Perlen des Radiohumors haben es gar nicht anders verdient, als immer und immer wieder gesendet zu werden. Ich bin dann mal weg, Stenkelfeld hören.

Modetuch



Tja, so laufe ich zur Zeit durch die Gegend. Frisch ausgestattet mit einem eigentlich nur für die Kostümparty von Nani gedachten rot-schwarzen Nazi Palästinensertuch(danke fürs Überlassen, tini!). Politisch hat das nicht viel zu sagen. Mit dem absolut arischen Namen Jonathan Blum gehöre ich natürlich eher zu den Menschen, die Israel und den Juden eher positiv gestimmt gegenüberstehen, allerdings ist die Party, die Israel im Gaza-Streifen veranstaltet, schon vor 30 Jahren aus dem Ruder gelaufen. Ebenso die Anschläge der Hamas, PLO-Sympathisanten, Al-Axa-Brigaden, Heiliger Dschihad, Judäische Volksfront, und wie sie alle heißen. Lasst mich doch mit eurer dreckigen Politik in Ruhe. Die größte Perversion ist aber in meinen Augen, dass das Tuch mittlerweile von Neonazis getragen wird, und zwar aus folgender Überlegung:

Wer trägt das Palästinensertuch hauptsächlich? Nicht Linksradikale, obwohl man das meinen könnte, sondern, na klar, Palästinenser. Und was machen Palästinenser, außer vom Staat Israel unterdürckt werden, hauptberuflich? Gegen Israel sein. Gegen Israel kämpfen. Also, ein paar Zentimeter weitergedacht, und das aus dem Blickwinkel einer kranken Ideologie, antisemitisch sein.

Deswegen ist das Palästinensertuch für Neonazis mittlerweile ein Symbol des modisch tragbaren Antisemitismus geworden.


Ich hingegen streiche den Antisemitismus genau wie den linkspolitischen Aktivismus, und trage es nun hauptsächlich, weil's im Winter besser als ein Schal ist, weil man es unterschiedlich dick wickeln kann, je nach Raum- oder Außentemperatur, und außerdem siehts korrekt aus. Unangepasst. Zusammen mit einem (Nadelstreifen-)sakko gerade himmelschreiend radikal und aufs Establishment scheißend. So, wie es mir passt.

Man kann (wie im Bild nicht wirklich gut zu erkennen, aber er ist da) seinen iPod shuffle daran anklemmen, und außerdem hat man immer, wenn man es braucht, ein Geschirrhandtuch griffbereit. Wirklich praktisch, so ein Mode-Mehrzweck-Tuch!
logo

Semtext's Selbstdarstellung

Raps und Reflektionen, Gedanken und Spinnereien...

Information




Was nicht wert ist, gesagt zu werden, das singt man. (Pierre Augustin Baron de Beaumarchais, frz. Bühnenschriftsteller, 1732-1799)

Das hier ist schlicht, was die Überschrift sagt. Eine Selbstdarstellung. Manche würden sagen öffentliches Tagebuch im lockeren Wochenrythmus, andere wiederum Textsammlung. Mittlerweile auch Rezeptsammlung für Cocktails. Wasauchimmer.

Es ist und bleibt die Selbstdarstellung eines Hobby-Rappers, Poetry Slammers und freiberuflichen Journalisten aus Oldenburg, der von ganz mittig nach ganz oben will. Mit explosiven Texten, die wie Bomben in den Frieden fetzen. Hatte ich mal gedacht. Deswegen der Name Semtext. Wer's nicht kapiert, bitte einfach mal "Semtex" bei Wikipedia oder im Brockhaus nachschlagen.
Man kann von mir mittlerweile auch Texte korrekturlesen lassen.

.

KONTAKT
skype: semtext. (mit dem Punkt!)


Creative Commons License
Dieser Blog ist - bis auf entsprechend gekennzeichnete Ausnahmen - unter einer Creative Commons-Lizenz lizensiert.



Archiv

Februar 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
10
11
12
13
15
16
17
20
21
22
23
24
25
28
 
 

Counter

Counter

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4618 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Apr, 03:26

Abendblaetter
Barkeeper's Blog
Cocktails
Demotivationals
Downloads
kleingedrucktes
Leipzig
Lyrics
Nachteulenpost
Pizza Delivery for... I. C. Wiener. Aw, crud.
Plattenkritik
Scheibenwelt
Tagebuch
Über mich
Zitate
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren